Wäre doch mein Esstisch ausziehbar!

Egal wie groß der vorhandene Esstisch ist, es gibt Momente da wünscht man sich: „Wäre doch mein Esstisch ausziehbar!“ Bei der Wahl Ihres Esszimmertischs haben Sie das Platzangebot in der Wohnung und die Personenzahl, die üblicherweise am Esstisch sitzt, bedacht. Aber dann kommt die nächste Familienfeier oder die Kinder brauchen mal einen großen Tisch zum Basteln. Spätestens dann wissen Sie einen ausziehbaren Esstisch zu schätzen. Dank der vielfältigen Auszugsmechaniken wird aus dem kleinen Tisch eine 3 m große Tafel oder aus dem Esstisch aus Massivholz ein großer Basteltisch.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die verschiedenen Auszugsarten der Tische vor und klären über deren Vor- und Nachteile auf. Wir stellen Ihnen die beliebtesten ausziehbaren Glastische vor und lassen den ungebrochenen Trend nach weißen Möbeln nicht außer Acht und zeigen Ihnen topaktuelle ausziehbare Esstische in weiß. Beginnen werden wir mit Tipps, wie Sie die richtige Größe des Esszimmertischs ermitteln.

Wie groß soll ein Esstisch sein?Wie groß soll ein Esstisch sein?

Esszimmertische gibt es viele, aber den perfekten nur einmal. Bei der Auswahl eines ausziehbaren Esstischs spielen Ihre persönlichen Vorlieben für Größe, Material, Form und Farbe eine wichtige Rolle. Im folgenden Abschnitt wollen wir die Frage nach dem richtigen Maß für Ihren ausziehbaren Esstisch beantworten. Die Kaufentscheidung ist gefallen: Sie möchten ein neuen Esstisch, wie lange, wie hoch, wie groß, wie breit soll er sein? Wenn Sie sich das auch fragen, dann lesen Sie weiter.

So finden Sie den Esstisch in der richtigen Größe:

  • Vermessen Sie den zur Verfügung stehenden Platz. Manchmal hilft es auch den Grundriss des ganzen Raums aufzumalen, um ein Gefühl für die Maße zu bekommen.
  • Aus wie vielen Personen besteht Ihr Haushalt?
  • Haben Sie oft Gäste oder Familie zu Besuch? Wie viele zusätzliche Personen möchten Sie dann am Esstisch versammeln?
  • Soll der Esstisch eher zweckmäßig und pflegeleicht sein, oder soll der ausziehbare Esstisch auch als Wohnobjekt auffallen?
  • Bevorzugen Sie einen runden oder ovalen Esstisch?

Diese Fragen helfen schon mal das vielfältige Angebot an ausziehbaren Esstischen einzugrenzen.

Esstisch rund oder eckig?

Neben der Frage des Geschmacks gibt es auch handfeste Fakten, die für einen runden ausziehbaren Esstisch oder für einen eckigen Esstisch sprechen:

eckige oder quadratische Esstische ausziehbar


Ein eckiger Esstisch kann auch auf kleinstem Raum seinen Platz finden, denn man kann den Tisch wunderbar an eine Wand oder in eine Ecke stellen. Es bleibt dann immer noch genug Platz am Esstisch für 2 Personen. Ein quadratischer Esstisch in 80×80 cm oder ein Esstisch in 90×90 cm hat sich für 2 Personen als ideale Größe herausgestellt.

Vorteile eckige Esstische:

  • kann platzsparend an Wand oder Ecke platziert werden
  • lassen sich durch Platten mehrfach verlängern

Nachteile eckige Esstische:

  • An langen Tischen kann man sich schlecht unterhalten.
  • Tischbeine können den Gästen im Weg sein.


Runde ausziehbare Esstische sind beliebt, da sie kommunikativer sind. Es können am runden Esstisch 6-8 Personen locker Platz nehmen und trotzdem kann man bequem alle Personen anschauen und sich gut unterhalten. Lediglich bei runden Esstischen für 10-12 Personen wird die runde Form zum Nachteil. Der Durchmesser wird dann so groß, dass der Abstand zum gegenüber Sitzenden zu groß wird und die Tischfläche sehr viel Platz benötigt. Runde Tische haben meist nur eine Säule in der Tischmitte, man nennt sie deshalb auch Säulentisch.

Vorteile runde Esstische:

  • kommunikativ, da alle Personen Blickkontakt haben
  • bei Säulentischen ist kein Tischbein im Weg

Nachteile runde Esstische:

  • für Gruppen ab 12 Personen nicht zu empfehlen
  • lassen sich meist nur um eine Platte vergrößern

 

Nachdem wir nun die verschiedenen Formen des Esstischs beleuchtet haben widmen wir uns nun der Frage: Wie groß soll ein Esstisch mindestens sein?

Ein ausziehbarer Esstisch zum Wohlfühlen

ausziehbarer Esstisch GrößeEs gibt einen von Experten ermittelten Wohlfühlabstand zu anderen Personen, der auch am Esstisch eine Rolle spielt. So sollte jeder Personen mindestens eine Fläche von 60 cm Breite und 40 cm Tiefe zur Verfügung stehen, um dem Tischnachbarn nicht zu nahe zu kommen. Bedenken Sie den zusätzlichen Platzbedarf in der Mitte des ausziehbaren Esstisches, damit auch Schüsseln, Tischdekoration, Servierplatten oder Getränkeflaschen bequem Platz finden. Addieren Sie die genannten Werte um das ideale Maß zu ermitteln. Ein eckiger Esstisch für 4 Personen sollte demnach eine Größe von 120×80 cm haben. Für einen runden ausziehbaren Esstisch liegt das Idealmaß dann bei einem Meter. Für jede zusätzliche Personen sollte der Tischdurchmesser um 20 cm vergrößert werden.

Vergessen Sie nicht, dass rund um den Esstisch noch genügend Platz bleibt, um bequem vorbei gehen zu können. 30 cm sollten es mindestens hinter jedem Stuhl sein, 70 cm wären ideal.

Richtige Tischgröße für gegebene Personenanzahl ermitteln

Sie haben eine genaue Vorstellung wie viele Personen an Ihrem ausziehbaren Esstisch Platz haben sollen und wollen die passende Tischgröße finden? Wir haben die Empfehlungen aus dem vorangegangenen Artikel aufgegriffen und für verschiedene Personenanzahlen die passende Mindestgröße ermittelt:

Ideale Tischgröße für eckige und runde ausziehbare Esstische

Personen
eckiger Esstisch
runder Esstisch
Verfügbare Modelle
1-2 Personen
50×50 cm bis 90×90 cm
80 cm
3 Personen
80×80 cm bis 90×90 cm
90 cm
4 Personen
90×90 cm bis 120×80 cm
100 cm
 6 Personen
120×80 cm bis 150×90 cm
140 cm
 8 Personen
180×80 cm bis 200×100 cm
180 cm
 10 Personen
180×100 cm bis 240×100 cm
220 cm
 12 Personen
240×100 cm bis 300×100 cm
nicht zu empfehlen
 14 Personen
300×100 cm bis 360×100 cm
nicht zu empfehlen
 Tische über 3m sind uns nicht bekannt

Bitte beachten Sie, dass bei den eckigen Esstischen der kleinere Wert, das absolute Mindestmaß darstellt. Es ist möglich an einen solchen Tisch die genannte Personenzahl zu platzieren, wenn Sie keine Stühle mit Armlehnen haben. Es wird dann allerdings eng werden, da teilweise nur 50 cm pro Gast zur Verfügung stehen. Je nach Anlass ist das aber unproblematisch, z.B. wenn man sich zum Weinabend trifft und nicht ein 3-Gänge-Menü servieren möchte.

Bei runden Esstischen steht bei großen Personenzahlen die Stellefläche in keinem Verhältnis mehr und es wird viel unerreichbarer Platz in der Mitte verschenkt. Bedenken Sie, dass bei ausziehbaren runden Esstischen meist eine Verlängerungsplatte von 40-60 cm eingelegt wird und der Tisch so maximal für 2 weitere Personen erweiterbar ist.

Jetzt stellt sich vielleicht die nächste Frage: Esstisch ausziehbar wie hoch?

Der neue ausziehbare Esstisch: Wie hoch sollte er sein?

Üblicherweise haben Esstische eine Höhe zwischen 72 und 80 cm. Besitzen Sie bereits Stühle, die Sie behalten möchten, so sollten Sie deren Sitzhöhe ausmessen und 30 cm addieren um die ideale Tischhöhe zu ermitteln. Damit auch Stühle mit Armlehne unter den Tisch geschoben werden können, messen Sie unbedingt auch die Höhe der Armlehne aus. Berücksichtigen Sie für den Arm und die Hand auf der Lehne ebenfalls ein paar cm zusätzlich, um Quetschungen an der Tischplatte zu vermeiden.

Auszugsarten von Esstischen

Die Mechanik um beispielsweise einen Esstisch von 3 auf 4 m zu verlängern ist von entscheidender Bedeutung für Ihren Kauf. Die Auszugsmechanik sollte so leichtgängig wie möglich sein, aber auch so stabil wie nötig. Gerade bei sehr langen Tischen besteht die Gefahr, dass die Auszugsschiene und die Tischplatte in der Mitte durchhängen. Das passiert bei Tischen, die nur an den Stirnseiten Tischbeine besitzen. Konstruktionsbedingt sind diese Esstische auch nur um max. 80 cm verlängerbar.

Besser geeignet um einen Tisch maximal zu verlängern sind Konstruktionen, die mehrere Tischbeine besitzen, die beim Ausziehen des Esstischs mitgleiten und eine Stütze in der Tischmitte bilden. Durch diesen Clou kann ein Tisch von 120 cm zum Esstisch von 3m werden. Ein solches Modell stellen wir Ihnen hier vor:

* Preis wurde zuletzt am 28. August 2016 um 1:04 Uhr aktualisiert.

Esstisch mit Kulissenauszug

KullissenauszugUm einen sogenannten Kulissentisch auszuziehen, werden 2 Personen benötigt, die an den Stirnseiten den Tisch auseinander ziehen. Es werden Zargen oder Schienen freigelegt, auf die Zusatzplatten platziert werden, welche platzsparend im Tisch verstaut sind. Danach werden die Stirnseiten wieder ein wenig zusammengeschoben bis die Platten einrasten.

Butterfly Auszug im Esstisch

Esstisch ausziehbar Eiche Butterfly-AuszugBesonders leicht zu bedienen und komfortabel ist der Butterfly Auszug. Die Handhabung ist ähnlich dem Kulissentisch. Die Stirnseiten werden auseinander gezogen und die klappbare Platte freigelegt. Diese ist jedoch nicht lose sondern an einer Mechanik befestigt, die ein einfaches Herausklappen ermöglicht. Der Esstisch wird dann wieder zusammengeschoben, um die Tischplatte zu arretieren.

Esszimmertisch mit Synchronauszug

SynchronauszugDer Esstisch mit Synchronauszug ist die bequemste und schnellste Auszugsart, da es sich um eine ausgeklügelte Mechanik handelt. Sie lässt sich von einer Person bedienen und ist ideal für Säulentische mit Mittelfuß. Dazu wird an einem Tischende an der Tischplatte gezogen. Durch die Mechanik im Inneren gleiten nun beide Tischenden nach außen und legen die Zusatzplatte im Tisch frei. Diese wird dann wie beim Butterfly Auszug ausgeklappt und der Tisch wieder zusammengeschoben.

Schubladenauszug im Esstisch

Einfache ausziehbare Esstische sind oft mit einem Schubladenauszug versehen. Er kann ebenfalls alleine bedient werden, erfordert dann aber etwas Geschick. Wenn Sie gequetschte Finger vermeiden wollen besorgen Sie sich lieber einen Helfer. An den Stirnseiten des Esszimmertischs befinden sich Auszüge an zwei Zargen auf denen die obere Tischplatte ruht. Wird der Auszug herausgezogen senkt sich die obere Tischplatte plötzlich, weshalb man den Tisch vorher leer räumen sollten, damit bei dem kleinen Ruck nichts vom Tisch fällt. Zum Verkleinern des Esstischs muss die große Tischplatte etwas angehoben werden, um die Platte wieder zurückzuschieben. Wenn Sie nach Esschtisch ausziehbar Ikea gesucht haben, wird Ihnen der Schubladenauszug bekannt vorkommen.

Esszimmertisch mit Ansteckplatte

Bei dieser Variante handelt es sich streng genommen um gar keinen ausziehbaren Esstisch, sondern eher um einen erweiterbaren Esstisch. Durch Ansteckplatten, die an den Stirnseiten des Tischs eingeschoben werden, vergrößert sich die Tischplatte. Der Nachteil zu den anderen Auszugsarten ist, dass die Ansteckplatten separat gelagert werden müssen und nicht im Tisch verstaut werden können. Ein Vorteil des Tischs mit Ansteckplatte ist das man bei einigen Modellen die Platten separat erwerben kann und so die Anschaffungskosten verteilen kann.

Die praktischsten ausziehbaren Esszimmertische



Zufrieden mit unseren ausziehbaren Esstischen? Dann teilen! 👇